News » mehr

News

English
Bindung und Migration
19. Internationale Bindungskonferenz
Bindung und Psychische Störungen
11. September - 13. September 2020
Bindung und Migration

Christian Schubert

Curriculum Vitae

Univ.-Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. MSc Christian Schubert, geb. 1961, Studium der Medizin und Psychologie in Innsbruck. Masterstudium ärztlicher Psychotherapeut (psychodynamische Psychotherapie). 1991–1994 Ausbildung zum Facharzt für Labormedizin. Seit 1995 Leiter des Labors für Psychoneuroimmunologie der Universitätsklinik für Medizinische Psychologie Innsbruck. Seit 2005 Leiter der Arbeitsgruppe „Psychoneuroimmunologie“ des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (DKPM). Seit 2013 im Vorstand der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM). Autor zahlreicher Artikel für Fachzeitschriften und Buchkapitel, Herausgeber des Lehrbuchs „Psychoneuroimmunologie und Psychotherapie“ (Schattauer 2015) und Autor des Buches "Was uns krank macht – was uns heilt: Aufbruch in eine neue Medizin" (Fischer & Gann 2016).

Abstract

Körperlich-seelische Berührungen im Fokus der Psychoneuroimmunologie

Die Psychoneuroimmunologie zeigt, dass Berührungs- und Bindungserfahrungen in der Kindheit unser Stresserleben und ‑verhalten bis ins hohe Alter ‚programmieren‘. Infolgedessen leiden körperlich und seelisch traumatisierte Kinder später öfters unter entzündungsassoziierten Krankheiten und chronischen Schmerzen. Die Forschung belegt weiter, dass Berührungstraumen und der damit verbundene Schmerz überwunden werden können. Da ‚Berührung‘ neben seiner körperlichen Dimension auch das emotionale ‚Berührt-Sein‘ und soziale ‚Berührt-Werden‘ umfasst, sollten Behandlerin ihrer Arbeit beziehungsmedizinische Aspekte mitberücksichtigen.